Allgemeine Geschäftsbedingungen

Firma schlegelschmuck, Inhaberin Katja Schlegel

1. Geltungsbereich/Vertragspartner/Vertragssprache/anwendbares Recht
2. Vertragsschluss
3. Sachmängelhaftung

4. Preise
5. Zahlungsmodalitäten
6. Lieferung/Rechnung/Zölle und Ähnliches

7. Eigentumsvorbehalt9. Außergerichtliche Streitbeilegung

 

1. Geltungsbereich/Vertragspartner/Vertragssprache/anwendbares Recht

1.1
Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen von schlegelschmuck, Inhaberin Katja Schlegel, gelten für alle Verträge, die ein Verbraucher oder Unternehmer (beide nachfolgend mit "Kunde" bezeichnet) mit schlegelschmuck hinsichtlich der im Online-Shop von schlegelschmuck dargestellten Waren abschließt.

1.2
Vertragspartner ist Katja Schlegel, Inhaberin der Fa. schlegelschmuck, Nordendstraße 7a, 80799 München.

1.3
'Die Vertragssprache ist Deutsch.

1.4
Für sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen Kunden und schlegelschmuck gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Für Verbraucher gilt dieser Ausschluss nur insoweit, als nicht ein durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, gewährter Schutz entzogen wird.

 

2. Vertragsschluss

2.1
Die im Online-Shop des Verkäufers enthaltenen Produktdarstellungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens schlegelschmuck dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden.

2.2
Der Kunde kann das Angebot über das im Online-Shop von schlegelschmuck integrierte Online-Bestellformular abgeben. Dabei gibt der Kunde, nachdem er die ausgewählten Waren in den virtuellen Warenkorb gelegt und den elektronischen Bestellprozess durchlaufen hat, durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Ferner kann der Kunde das Angebot auch telefonisch, per E-Mail oder postalisch gegenüber schlegelschmuck abgeben.

2.3
schlegelschmuck kann im Rahmen einer Online-Bestellung das Angebot des Kunden innerhalb von zwei Tagen annehmen, indem schlegelschmuck dem Kunden eine Auftragsbestätigung in Textform übermittelt. Der Vertrag ist mit fristgemäßem Zugang der Auftragsbestätigung geschlossen. Nimmt schlegelschmuck das Angebot des Kunden innerhalb vorgenannter Frist nicht an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr an sein Angebot gebunden ist. Bei einer Bestellung ohne Verwendung des Online-Portals/Online-Bestellformulars von schlegelschmuck gelten für Angebot und Annahme die im Geschäftsverkehr üblichen Erklärungs- und Bindungsfristen.

2.4
Bei der Abgabe eines Angebots über das Online-Bestellformular wird der Vertragstext von schlegelschmuck gespeichert und dem Kunden nach Absendung seiner Bestellung in Textform zugeschickt. Der Vertragstext kann vom Kunden nach Absendung seiner Bestellung jedoch nicht mehr über die Internetseite von schlegelschmuck abgerufen werden.

2.5
Vor verbindlicher Abgabe der Bestellung über das Online-Bestellformular von schlegelschmuck kann der Kunde seine Eingaben laufend über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren. Darüber hinaus werden alle Eingaben vor der verbindlichen Abgabe der Bestellung noch einmal in einem Bestätigungsfenster angezeigt und können auch dort mittels der üblichen Tastatur und Mausfunktionen korrigiert werden.

2.6
Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die von schlegelschmuck versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle von schlegelschmuck oder von schlegelschmuck mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten Mails zugestellt werden können.

 

3. Sachmängelhaftung

Es gilt die gesetzliche Sachmängelhaftung nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch. Ansprüche aus der Sachmängelhaftung sind gegenüber schlegelschmuck unter den im Impressum bekannt gegebenen Kontaktdaten geltend zu machen. Kein Sachmangel liegt vor, wenn dem Kunden die Ware nach persönlichen ästhetischen Gesichtspunkten lediglich nicht gefällt; ein bloßes Nichtgefallen berechtigt den Kunden außerhalb der 14-tägigen Frist eines bestehenden gesetzlichen Widerrufsrechts nicht zur Rückabwicklung des Vertrags. Das gesetzliche 14-tägige Widerrufsrecht sowie die Rechte nach den gesetzlichen Bestimmungen zur Sachmängelhaftung bestehen unabhängig voneinander.
 

4. Preise

4.1
Die im Online-Shop von schlegelschmuck angegebenen Preise sind in EURO und beinhalten die gesetzlich jeweils geltende deutsche Umsatzsteuer
sowie die anfallenden Kosten des Warenversands an den Kunden innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.

4.2
Bei Lieferung in das Ausland können im Einzelfall Zölle, Steuern und Gebühren anfallen, die in dem im Online-Shop angezeigten Gesamtpreis gegebenenfalls nicht enthalten sind.

 

5. Zahlungsmodalitäten

5.1
Dem Kunden stehen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung, die im Online-Shop von schlegelschmuck im Rahmen des Bestellvorgangs zur Auswahl gestellt werden.

5.2
Bei Erstkunden und generell ab einem Warenwert von 400,00 € (auch bei Zweitbestellungen) wird ein Vertrag von schlegelschmuck nur unter der Maßgabe der Vereinbarung von Vorauskasse geschlossen. Die Zahlung per Vorauskasse erfolgt durch Überweisung auf die von schlegelschmuck im Rahmen des Bestellvorgangs zur Verfügung gestellte Bankverbindung. Bei Vorauskasse erfolgt die Lieferung der Ware abweichend von nachstehender Ziff. 6.1 erst nach Zahlungseingang. Fristen beginnen bei Vereinbarung von Vorauskasse erst nach Zahlungseingang zu laufen.

5.3
Irgendwelche Kosten im Inlands-Zahlungsverkehr mit schlegelschmuck fallen grundsätzlich nicht an. Bei Auslands-Zahlungsverkehr können im Einzelfall Gebühren anfallen, die von schlegelschmuck separat in Rechnung gestellt werden.

 

6. Lieferung/Rechnung/Zölle und Ähnliches

6.1
Die Lieferung innerhalb der Bundesrepublik Deutschland erfolgt unter Beachtung vorstehender Ziff. 5.2 an die vom Kunden angegebene Lieferadresse in der Regel innerhalb von 7 bis 14 Kalendertagen nach Eingang der Kundenbestellung bei schlegelschmuck. Bei Lieferung außerhalb der Bundesrepublik Deutschland kann die Lieferzeit abhängig von Postlaufzeiten entsprechend länger sein. Die Versendung durch schlegelschmuck erfolgt durch einen Paketdienstleister. Über etwaige Lieferverzögerungen oder Lieferausfälle aufgrund nicht vorhersehbarer Ereignisse informiert schlegelschmuck schnellstmöglich.

6.2
Bei Lieferung der Ware erhält der Kunde die Rechnung. In der Rechnung wird die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer ausgewiesen, soweit Mehrwertsteuerausweis erforderlich ist.

6.3
Bei Lieferung außerhalb der Bundesrepublik Deutschland anfallende einfuhrrechtliche Abgaben wie Steuern, Zölle oder Ähnliches, sind von schlegelschmuck nicht zu vertreten und vom Kunden zu tragen.

 

7. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die gelieferte Ware Eigentum von schlegelschmuck, Inhaberin Katja Schlegel.
 

8. Außergerichtliche Streitbeilegung

Aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung ist schlegelschmuck gehalten, den Kunden darüber zu informieren, dass die europäische Kommission zur außergerichtlichen Streitbeilegung von verbraucherrechtlichen Streitigkeiten eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) eingerichtet hat. Die Plattform ist zu finden unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Die Teilnahme ein einem solchen Verfahren ist freiwillig.